Start Geld sparen Richtig Geld sparen auf Reisen im Ausland

Richtig Geld sparen auf Reisen im Ausland

0
Richtig Geld sparen auf Reisen im Ausland

DKB: Keine VISA-Auslandsgebühren

Mit dem DKB-Girokonto wird eine VISA Credit Card / Kreditkarte ausgeliefert. Bei regelmäßigen monatlichen Geldeingang erlangen dadurch die sogenannte Aktivkunden erhebliche Vorteile. Der beste Vorteil ist die Erstattung Auslandseinsatzentgelt bei Zahlungen im Ausland. Das Konto kann ganz einfach online eröffnet werden.

Kostenlose Führungen für den ersten Überblick (Free Tour)

In Jerusalem (kostenlose Führungen in Jerusalem) habe ich das erste Mal entdeckt, dass es in vielen Städten kostenlose „Überblickführungen“ gibt. Das Ziel ist natürlich, dass später von den Teilnehmern teure Touren gebucht werden oder der Führer ein Trinkgeld bekommt. Gegen weitere Tourenverkäufe (Cross selling) muss man immun sein und da die Guides ein gutes Trinkgeld benötigen, sind die Touren meist sehr gut.

kostenlose Führungen gibt es in: Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brussels, Copenhagen, Dublin, Edinburgh, Hamburg, Jerusalem, Lisbon, Liverpool, London, Madrid, Munich, New York, Paris, Prague und Tel Aviv, weitere auf: nextcitytours.euneweuropetours.eu

Gute Routen und Tipps für Führungen gibt es u.a. bei GetYourGuide.

Ausgiebig nach Flügen suchen und vergleichen

  1. Suchmaschinen nutzen: skyscanner.dekayak.de/explore/google.de/flights/ uvm.
  2. Zusatzkosten meiden, z.B. bei Wochenendtrips zu zweit: reist nur einer mit einem großen Koffer, denn Tickets ohne Koffer sind oft viel günstiger.
  3. Flugzeiten flexibel wählen.

Essen, wo auch Einheimische hingehen

Neben Tripadvisor, Google Maps Bewertungen von Orten usw. gibt es eine einfache und günstige Alternative die besten Restaurants und Straßenstände zu finden: Im Ausland / In Drittländern ist es am besten darauf zu achten wo Einheimische hingehen und es ihnen nachzumachen; Zumal kleine Lokale nicht immer in Tripadvisor usw. verzeichnet sind, da diese Plattformen nur von Touristen genutzt werden. Die Gefahr in teuren „Touristenfallen“ zu landen wird so deutlich minimiert.

Old but gold: Ferienwohnung anstatt Hotel und einfach selber kochen.

Reiseangelegenheiten vor der Reise klären und VISA frühzeitig beantragen

Beispielsweise bei der Einreise von Israel nach Jordnaien (Petra) ist es mit einem Tourveranstalter relativ teuer. Das Visum kann jedoch bereits in Deutschland für Jordanien beantragt werden und ist auch noch günstiger. In Kambodscha z.B. macht es jedoch kaum einen Unterschied (Stand: Jan/2017).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here